Logo Sandra Thür

Ohrakupunktur | Aurikulotherapie


Die Ohrakupunktur, Aurikulo Medizin ist eine Methode, die in Lyon, Frankreich, von dem Arzt Dr. Paul Nogier entwickelt wurde. Im Altertum in China, waren nur einige Punkte am Ohr bekannt. Der genaue Bezug zu den einzelnen Körperteilen und Organen fehlte, bis Dr. Nogier durch seine Publikationen 1957 die Weltöffentlichkeit darauf aufmerksam machte.

 

Man könnte nun meinen, die Chinesen würden diese Entwicklung als nicht eigene nicht akzeptieren. Das Gegenteil ist aber der Fall. Im Buch über die Nadelanalgesie 1973 wurde bereits ca. die Hälfte des Buchumfanges der Ohrakupunktur gewidmet.

 

Die Aurikulotherapie beruht auf der Vorstellung, dass die Ohrmuschel einen auf dem Kopf liegenden Fötus widerspiegelt. Anhand dieses Bildes ergibt sich eine Repräsentation der Körperregionen und Organe in bestimmten Bereichen des Ohrs, so finden sich beispielsweise am Ohrläppchen die Reflexzonen der Kopforgane, am Rand der Ohrmuschel diejenigen der Wirbelsäule usw.

 

Bei einer Erkrankung oder Fehlfunktion eines Körperteils oder Organs, kann aufgrund der reflektorischen Verschaltung an den korrespondierenden Stellen des Ohrs ein veränderter Hautwiderstand gemessen werden. Durch das Einstechen von Nadeln in die Punkte und Zonen am Ohr können die erkrankten Organe oder Körperbereiche positiv beeinflusst werden.

 

Neben den bekannten Akupunkturnadeln werden heute auch die Fingerdruckmassage, sowie Magnetclips, Dauernadeln oder Akupressur Samen am Ohr angewendet. Die Aurikulotherapie ist eine unterstützende und begleitende Therapieform und wird z.B. bei der Suchtentwöhnung von Rauchern und Übergewichtigen, sowie bei Allergien und Organbeschwerden angewendet.

 

GesundheitsPraxis Wipkingen Sandra Thür | Trottenstrasse 3 | 8037 Zürich | 079 717 83 80 | www.gesundheitspraxis-wipkingen.ch | sandra@gesundheitspraxis-wipkingen.ch