Logo Sandra Thür

Akupressur

Viele Jahrhunderte, bevor die Chinesen die jetzt gebräuchliche Reizung der Akupunkturpunkte entwickelt hatten, bemerkten sie eher zufällig, dass Schmerzen oder eine Krankheit leichter wurden, wenn die Hautoberfläche an bestimmten Stellen gedrückt oder verwundet wurde. Sie begannen daraufhin durch Pressur, Punktmassage und durch Beklopfen der lokalen Punkte, die auf eine solche Behandlung Wirkung zeigten, Krankheiten zu bekämpfen. Daraus entwickelten sich mit der Zeit das System der Akupunkturpunkte und der Energieleitbahnen, die sogenannten Meridiane.

Akupressur dient auch in der heutigen Zeit in China noch als „Erste Hilfe“- Methode, um die Zeitspanne zu überbrücken, bis man sich in die notwendige ärztliche Behandlung begeben kann. Sie ist im Gegensatz zur Tuina Massage eine einfache Therapieform, die in jedem Haushalt angewendet werden kann.

Akupressur ist ein fester Bestandteil in meiner täglichen Praxisarbeit. Es gibt verschiedene Therapie-Arten, um auf ausgewählte Punkte Druck auszuüben, sei es in der TCM im Meridiansystem auf den Akupunktur-Punkten oder der Pressur auf den Triggerpunkten, den Muskel-Schmerzpunkten. Ausserdem gibt es die Periost Pressur, wie sie in der LNB Schmerztherapie angewendet wird. Die Punkte werden je nach Therapiekonzept nur kurz oder bis zu einer Minute lang gedrückt. Die Kommunikation mit dem Patienten ist dabei sehr wichtig.

Die Akupressur ist daher sehr wirkungsvoll. Ich kombiniere sie gerne mit der Tuina Massage, um eine noch wirkungsvollere und dynamischere Qi Anregung im ganzen Körper anzuregen.

 

 

GesundheitsPraxis Wipkingen Sandra Thür | Trottenstrasse 3 | 8037 Zürich | 079 717 83 80 | www.gesundheitspraxis-wipkingen.ch | sandra@gesundheitspraxis-wipkingen.ch